Samstag, 31. August 2013

Mein eigenes Leben ...

gebe ich für andere Menschleins auf. Lohnt es sich!? Möchte ich, dass es sich lohnt!? Möchte ich mein eigenes Leben überhaupt leben!? Was ist eigentlich mein eigentliches Leben? Hatte ich das bisher oder habe ich nur das der anderen gelebt!?

Bin ich ein Problem?

Bis heute dachte ich das. Aber so wie es aussieht, scheinen echt die Menschleins meiner Umgebung ihre Probleme zu meinen machen zu wollen.
Fehlendes Vertrauen, mangelnde Anerkennung ... usw.

Ein Satz hat mich heute beeindruckt!

"Mir scheint es so, als hast du noch Kontakt zu anderen Frauen außer mir!"

Ich werde wohl meine beiden Mitarbeiterinnen entlassen müssen und meine Arbeitsstelle komplett Frauenfrei zu gestalten haben.

Der Bringer; Diese Aussage kommt von einer Frau, die in einem Beruf arbeitet, in welchem Männer dominierend sind.

Ich reduziere einfach mal dein Selbstwertgefühl um mein Leben besser leben zu können.

Mittwoch, 28. August 2013

WHAT THE FUCK!

Manchmal glaube ich echt, im falschen Film zu leben.

Meiner beva heute einen Blumenstrauß zukommen lassen, mich mit meinem Schwager No.1 zu einem gepflegtem Plausch getroffen und trotzdem alles mal wieder in die Hose gegangen.
Habe ich mich nicht im Griff, oder versuchen andere mir zu vermitteln, dass ich mich nicht im Griff habe!?

Funkt mich meine beva an, xy möchte mit dir auf die Wiesn gehen.
SMS, wann, wie, wo ... habsch Ticket für 60 Euro, gommst du!?
Nein! Ich bin kein Pauschalwiesntourist, ich würde meinen Konsum ganz gerne selber bestimmen.

Mit einem Lächeln nach Hause gefahren (No.1 und ich kommen richtig gut klar!), den Kopf nicht aus der Jacke bekommen, weil der Reißverschluss geklemmt hat und dann mal wieder Eskalation.

Nun der Knaller ... ich gebe die SMS-Wiesn-Geschichte mal gekürzt und ohne Bild weiter ...

HE: Schad, warst meine erste Wahl ...

ME: An der ersten Wahl zweifle ich ein wenig, aber das würde ich gerne mal persönlich mit dir besprechen...

HE: OK, Du warst die zweite, aber bei der ersten wusste ich schon, dass der eh nicht will und so hab ich mich auf dich gefreut, also doch fast erste Wahl, oder!?

*sick*

Ich glaube, die Zeit in der ich mich habe ausnutzen lassen, ist endgültig vorbei!

Sonntag, 25. August 2013

Schutzengel, es gibt sie wohl wirklich.

Donnerstag einen Anruf erhalten, dass meine Eltern einen schweren Autounfall hatten. Also Freitag die Arbeit abgesagt, mit meiner beva und meiner Schwester knapp 600km gefahren um sie zu besuchen.
Vorweg, meine Mutter nur leicht verletzt, mein Vater lebensgefährlich.
Zuerst konnte sich niemand ein Bild machen, die Polizei hielt sich bedeckt, meine Mutter kann sich an nichts erinnern und mein Vater war nur bedingt ansprechbar.
Der nächste Tag war dann schon besser. Bei meinem Vater haben sich die Verletzungen als nicht lebensgefährlich herausgestellt, 5 gebrochene Rippen und Prellungen.
Angesichts des Zustandes ihres Autos ...


Der Sachverhalt war unklar, der Gegner sprach von seiner Nichtschuld. Und jetzt kommt es. Mein Vater hatte eine sogenannte "Dashcam". Dies haben wir der Polizei mitgeteilt. Die haben die aus dem Unfallauto geborgen und ausgewertet. Der andere kam auf die Gegenfahrbahn und hat den Unfall verursacht.
Ich bin dann mal einkaufen ...

Mittwoch, 21. August 2013

Heute in einem Blog gelesen ...

man kann die Dinge mit Angst oder Liebe betrachten.
In jungen Jahren, war mir die Liebe fremd. Dann kamen viel Jahre dazu, in welchen ich die Dinge mit Angst betrachtet habe. Bis heute!
Der Passus in dem Post hat mir ein klein wenig die Augen geöffnet.
Ich weiß, dass das trotzdem ein langer Prozess werden wird, aber ich bin überzeugt, dass ich das mit meiner beva auf die Reihe bekomme.
Leider habe ich den Link dazu nicht mehr, aber wer ihn hat, darf ihn gerne in einen Kommentar reinschreiben. ;-)

Montag, 19. August 2013

Knacks im Kopp ...

ich fühle mich manchmal so, als ob ich den haben würde. Das geht mir immer so, wenn ich etwas an mir nicht verstehe.
Aber am verlängerten Wochenende im fernen Osten zu Besuch gewesen und dort gemerkt, dass es wohl auch andere Menschleins mit einem Knacks im Kopp gibt.
Leider nur teilweise beruhigend, weil einem der eigene Knacks immer schlimmer als der der anderen vorkommt. :-|
Aber eines würde ich gerne endlich mal wortwörtlich und aus voller Überzeugung aussprechen;

Du hast mein Misstrauen verbraucht!

Dann würden diese Geschichten endlich einmal nicht mehr in meinem Kopf rumspuken. *hmpf*

Mittwoch, 14. August 2013

Das Leben ist seltsam ...

seit knapp 44 Jahren lebe ich mit meinem Bewusstsein auf diesem Planeten. Ich überlege mir gerade, ob es mich wohl einmal in einem anderem Körper aber mit dem gleichen Bewusstsein hier gegeben hat. Zu einer früheren Zeit.
Oder wie es wohl einmal sein wird, wenn meine körperliche Hülle das Zeitliche segnet. Bleibt das Bewusstsein evtl. unabhängig bestehen!?
Ist es von äußerlichen Dingen abhängig? Bleiben Reste davon, obwohl man evtl. als anderes Lebewesen hier geboren wird!?
Ich bin beileibe kein Gottgläubiger, nur habe ich manchmal den Eindruck, dass die Erde und deren Lebewesen ein Experiment sind.
So ähnlich wie damals in der Grundschule; Wir haben im nahegelegenen Teich Kaulquappen gefangen, sie in ein Aquarium gesperrt und beobachtet, wie sie sich entwickeln.
Sie hatten den Vorteil, dass wir sie in die Freiheit entlassen konnten, als sie "fertige" Frösche waren. Ich glaube, wir Menschen werden niemals "fertig"! Deswegen entlässt uns auch Keine"r" n die Freiheit.
Die Freiheit, nach der wir uns so sehr sehnen.



Dienstag, 13. August 2013

Es wird langsam besser ...

für Aussenstehende nicht wirklich, aber in meinem Kopf. So langsam kann ich in Teilbereichen schon wieder vertrauen. Oder ich versuche es zumindest.
Meine beva hat einen großen Anteil daran, weil sie mich wirklich unterstützt und nicht aufgibt.
Langsam kommt der Appetit beim Mittagessen wieder und unser (fast) fester, zweiwöchtentlicher Weggehtag bekommt uns beiden sehr gut. :-)

Samstag, 10. August 2013

Meiner Resolutheit habe ich es zu verdanken ...

dass ich bisher noch nicht ausgetickt bin. Ich verspüre ein angeschwollenes Aggressionspotential in mir. Niemals würde ich diese Entladung anderen Menschleins gegenüber bringen, aber irgendetwas hat herzuhalten.
Ich kaufe mir ne Axt und werde Holz hacken.
Verstehe nur ich mich nicht!? Oder sind es die "anderen"!?

Freitag, 9. August 2013

Hab ich mir gerade mal so gedacht ...

Wenn zwei Menschleins zusammenleben, sich dafür entschieden haben, einander treu zu sein, in welcher Beziehung auch immer, diese Treue dann aber den Jordan runtergeht ...
Das kann ja mal passieren. Nichts ist für immer und die Ewigkeit.
Aber warum gibt es Menschleins, die trotz dieser Untreue genau dieses Zusammenleben aufrecht erhalten!?
Die belügen und betrügen, obwohl sie sich eigentlich schon "getrennt" haben!?
Wen schützt man, wenn man einen anderen Menschen hintergeht!? Sich selber, oder das Gegenüber!?
Ich habe gelernt, Wahrheit zu leben und sie auch gegenüber anderen auszusprechen.
Für mich ist das Respekt, den ich der anderen Person gegenüber bringe!

*grmpf*

Am WE wollten wir den Backofen reinigen. Also erst einmal vorbehandelt und dazu die Backofentür offen gelassen, damit sich der Reiniger besser auf der Scheibe verteilt.
Leider machten sich unsere angelehnten Schneidbretter selbstständig, rissen eine davor abgestellte Flasche um und die fiel ... wer errät es!?
Genau auf die Ecke der inneren Glasscheibe. *Krack* Glas kaputt, die Tür dichtet nicht mehr ab.
Also ab ins I-Net, Ersatzteil gesucht und nicht schlecht gestaunt. Eine Innenglasscheibe für die Backofentür eines Pyrolysebackofens kostet das DOPPELTE von der eines normalen Backofens. 8-O

170 euronische Taler :-|

Also bestellt, hilft ja nix, in einer Minute getauscht nu können wir den Ofen wieder benutzen. :-)

Donnerstag, 8. August 2013

Zwei Leben habe ich bisher verwirkt - Teil III

Sind ja inzwischen 4, deswegen auch Teil III. Ich bin halt nicht mehr der Jüngste und die Erinnerungen tröpfeln so in die Hirnschale. ;-)

1989, ich fuhr damals mein erstes Auto. Golf I, GLS, viperngrünmetallic. Damals war in München die Ampelschaltung der Theresienstraße so, dass man gut durchstarten konnte.
Ich sehe also das Rotlicht vor mir, schalte runter um den stehenden Ampelmann zu versägen und rolle langsam auf die Ampel zu.
Rot - Gelb - Grün und dann rauf aufs Gas. Ich sehe nur links einen Schatten, es kracht, ich komme kurz nach der Ampel ohne Kotflügel zum Stehen.
Kam von links eine gute Frau (mit knapp 80 km\h wie ich im nachhinein erfahren habe, betrunken auch noch) ditscht mich vorne links kurz an, dreht sich um die eigene Achse und rammt noch drei parkende Autos.
Es ist niemand etwas passiert, aber wäre ich nur eine halbe Sekunde früher (bei Gelblicht) über die Ampel gefahren, wäre es damals rum ums Eck gewesen.
Wer schon einmal ein Golf I gefahren ist weiß, dass die Tür nur dazu diente, den Regen abzuhalten und dabei keine sonstige Schutzfunktion hatte.

Women ...

don't want to hear what you think. Women want to hear what they think - in a deeper voice.
 
Bill Cosby
 
 
;-)

*upsi* eine neue Followerin

:-)

Heute darf ich Claudia ganz herzlich als neue Followerin hier in diesem Blog begrüßen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit.

Liebe Grüße vom Wirrkopf

Dienstag, 6. August 2013

Wenn ein Vegetarier ...

ne Pflanze isst, die aber vorher Fleisch gefressen hat, ist das dann ethisch vertretbar!?

NomNomNom

Mal ehrlich ...

da habe ich früher teilweise die Nächte durchgefeiert, bin locker mit nem Promillchen am nächsten Morgen in die Arbeit und gut war.
Ok, heute Nacht habe ich wohl 1,5 Promillchen gehabt. Abba dass ich träume, dass mir die beva den Wecker stellt für den nächsten Morgen, dabei den aber nur beiseite nimmt und mich weckt ... dass hatte ich so auch noch nicht. :-)
Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag meine beva und wehe, du kaufst heute I*ea leer. :-D

So at @ll, have a nice day! ;-)

Sonntag, 4. August 2013

Das Leben scheint ein einziger Konkurrenzkampf zu sein ....

mal ehrlich; Ich mach da nen Haufen drauf. Es kostet so viel Kraft, Zeit und Arbeit, welche ich in anderer Art und Weise sinnvoller investieren kann.
Yolo ist blöd! Lebe JETZT! ist auch blöd.

Lebe so, wie es für dich richtig erscheint und kack mal auf die Leute, die denken, ihr Leben wäre besser als deines. ... Das ist es meist nicht!

Hab ich den Knall nicht gehört, oder was habe ich verpasst!?

Da buckelst du für deine Familie, deine Kumpels, deine Freunde und deine beva um alle dahingehend zufriedenzustellen, damit für deren Bedürfnisse soweit alles geregelt ist.
Aber dann ...

- Geht das nicht schneller!?
- Was ist daran so schwer!?
- Warum brauchst du so lange!?
- Das gibt es doch nicht!
- Musst du schon wieder eine rauchen gehen!?
- Das wievielte Bier ist das jetzt!?
- Manmanman, wenn ich dir so zuschaue, dann kann ich nur wegsehen!

DANN SOLLEN SIE DOCH BITTE IHREN SCHEISSDRECK ALLEINE MACHEN!

Wenn diesen Menschleins meine Arbeit nicht gut genug ist!

Ok, ich bin ein Pedant, deswegen sind meine Arbeiten sehr sorgfältig, zeitintensiv und gewissenhaft ausgeführt. Es mag sein, dass ich etwas mehr Wert auf das Ergebnis als andere lege, aber das macht mich aus!

*Dampfabgelassendanke*

Freitag, 2. August 2013

Eine neue Followerin

*hui* :-)

Merle, ich heiße dich herzlich willkommen und wünsche dir eine schöne und kurzweilige Zeit hier.

Liebe Grüße vom Wirrkopf

Donnerstag, 1. August 2013

Ich fasse das nicht!

Die Exfrau hat mir damals echt ins Gesicht gesagt, dass sie dem Inder die Flöte gespielt hat und zwischendrin ans Telefon gegangen ist, weil ich angerufen habe.
Ich Volltrottel habe auch noch den Kontakt hergestellt, damit sie auf ihrem Lehrgang einen Ansprechpartner hat.
Life is a bitch. Aber mit mir kann man es ja machen!

Ein Dankeschön an meine Exfrau ...

Danke, dass du vor unserer Ehe deinem indischen Liebhaber einen Brief geschrieben hast in dem stand, "I wish, i were pregnant from you"
Du hast damit mein Vertrauensverhältnis zu anderen Menschen nachhaltig gestört. DU leidest nicht mehr darunter, aber MEIN Umfeld und ICH auch!
VIELEN DANK DAFÜR!

*kotz*